NEUE ORTE UND NEUE GÄSTE SIND IMMER STARK

Was bedeutet Supperclub oder PopUp-Dinner?


Wir veranstalten eigene Kochevents oder Events die sich mit dem Thema nachhaltige und regionale Ernährung beschäftigen. Zu solchen Kochevents laden wir ein oder arbeiten mit Partnern zusammen. Die Events finden in wechselnden Locations statt, das heißt, wir sind mobil und immer unterwegs. Deswegen PopUp. Das gemeinsame Essen und Kochen, verbindet dabei interessierte Leute aller Richtungen und Vorlieben. Unser Tisch soll bunt gemischt sein. Wir freuen uns deswegen über gesellschaftlich offene Leute die Bock auf einen anderen Ansatz haben. 

Wir Laden euch immer aufs neue ein, fremde Menschen zusammen mit immer neuen Menüs und Ideen. Wir veranstalten reine Menüabfolgen,  bei denen ihr einfach nur genießen könnt, aber auch gemeinsame Kochevents. Hier könnt ihr selber die Produkte und das Konzept anfassen. Es sind die fremden Umgebungen, die immer fremden Sitznachbarn oder das eigentliche Menü, was einen Supperclub vielleicht ausmacht. Für uns sind solche Begrifflichkeiten aber nicht so wichtig, wie das gemeinsame Erleben eines kulinarisch anders gedachten Events.


Was wird gegessen?


"Watt der Buer nich kennt"... gibt es bei uns nicht. Wir bringen das auf den Tisch, was unser Konzept hergibt. Und das soll von euch gerne probiert und erlebt werden. Wir arbeiten mit extrem hochwertigen nordischen Produkten die saisonal zu haben sind, oder wir nutzen von uns haltbar gemachte Zutaten. Das heißt auch, dass wir nach Verfügbarkeit arbeiten und Gerichte ggf. mit vergleichbaren Produkten ersetzen. Das Thema eines Events bleibt dabei aber immer im Vordergrund.

Wir geben unseren Events gerne Themen. Dabei geht es immer um den nachhaltigen Genuss, das Thema Regionalität, das Saisonale, das Produkt und das Thema Aromatik im Norden. Wir geben bei jedem Event vorher bekannt, wie das Menü aussieht. Wir können dieses auch gerne zusammen erarbeiten, wenn ihr schon bestimmte Dinge im Kopf habt und diese Bezug auf das Konzept nehmen. Bezüglich Unverträglichkeiten, meldet euch einfach einmal direkt bei uns. 


Was wird getrunken?


Da Wasser ein Grundrecht ist, bekommt ihr bei uns gefiltertes Leitungswasser so viel ihr mögt, dass einmal vorweg. Und weil für uns das Trinken zum Essen gehört, begleiten wir die Menüs und die Events mit Wein, Bier oder alkoholfrei. Wir arbeiten hier ausschließlich mit biologischen oder von Grund auf handwerklichen Produkten ehrlicher Hersteller. Begleitend heißt für uns, ein Getränk pro Gang, eben begleitend, immer auf den Gang abgestimmt.

Wollt ihr mehr, bekommt ihr mehr! Wir rechnen dann pro Glas ab, aber nicht zu den üblichen Restaurantpreisen, sondern human, denn der norddeutsche trinkt!

Wir machen im Bereich Wein eine kulinarische Ausnahme zu unserem radikal regionalen Konzept, denn Wein bekommen wir hier leider nicht. Falls ihr mal die Getränke stellen möchtet und wir uns nur um das Essen kümmern, geht das natürlich auch. Wir arbeiten hier auch gerne mal mit Partnern zusammen.


Wie kommt ihr an ein Ticket?


Events publizieren wir auf unsere Website, über Facebook und direkt über die Website des Veranstaltungsortes oder vor Ort. Wir sind telefonisch, per Mail und über Facebook erreichbar. Tickets könnt ihr ergattern, indem ihr euch einfach direkt bei uns meldet. Ihr bekommt dann, am besten per Mail, die Zahlungsdetails und könnt direkt überweisen oder Paypal nutzen. Danach bekommt ihr von uns eine Quittung als Bestätigung, die gleichzeitig als Ticket funktioniert. Wir schicken die Quittung am liebsten direkt per Mail, gerne aber auch postalisch wenn das für euch einfacher ist. Für die Quittung und die Gästeliste benötigen wir eure Kontaktdaten.

Ihr könnt uns diese einfach vorab mitschicken. Wir behandeln die Kontaktdaten absolut vertraulich und behalten diese nur für den Zeitraum des Events. Für uns und für euch ist das ein sicherer und nachvollziehbarer Weg bezüglich Zahlungsverkehr und Vertrauen. 

Falls ihr euch einmal mit einer größeren Gruppe anmelden möchtet, sprecht uns gerne vorher direkt drauf an. Wir schauen dann, ob wir dafür ein eigenes Event auf die Beine stellen können. Wir wollen dadurch die bunte Mischung einer Eventgruppe an einem normalen Eventabend gewährleisten. Den Preis geben wir vorher bekannt. Wir kochen ab 8 Leuten und ab 55 Euro, je nach Aufwand und Produkteinsatz.


Wenn ihr einmal absagen müsst


Wir bitten euch, spätestens 7 Tage vor Event abzusagen, damit wir für Ersatz sorgen können und ihr euer Geld zurück erhaltet. Für uns bedeutet eine Absage immer einen großen Einschnitt, gerade weil wir gezielt für die Events vorbereiten, einkaufen und sehr hochwertige Produkte benutzen. 

 

Wir begrüßen es immer, wenn ihr für den Ausfall einen Ersatz organisiert. Gerade wenn ihr es nicht schafft, 7 Tage vor Event abzusagen oder kurz vorher krank werdet. Wir finden da immer einen Weg.